In Safe Hands Team
30. Januar 2024

Stellenausschreibung Lehrkraft-Gefährt:in Bunter Ball

Wir suchen Unterstützung für unser Team: Du hast Lust, Lehrkräfte für BUNTER BALL zu begeistern, Lehrkräfte in der Umsetzung von BUNTER BALL zu befähigen und sie fortlaufend zu begleiten? Dann solltest Du Dir diese Stelle genauer ansehen.

Wen suchen wir genau?

  • Ab Wann: die Rollen können ab sofort besetzt werden
  • Wo: Köln und / oder remote
  • Wie lange: zunächst befristet bis zum 31.07.2026
  • In welchem Umfang: Teilzeit (30 – 40 h)

In den letzten Monaten haben wir die Grundlage geschaffen, dass BUNTER BALL, unser sportpädagogisches Präventionsprogramm für Grundschulkinder, zukünftig deutlich wachsen darf. Jetzt suchen wir mit Dir ein Puzzleteil, das sich nahtlos in die Zusammenarbeit mit unseren Partnerschulen einfügt.

In unserer Organisationslogik werden aus diesen Aufgaben 3 Rollen:

  • Die Akquise-Rolle „Lehrkraftmagnet“: Lehrkräfte von uns und unserem Programm begeistern.
  • Die Wissensmanagement-Rolle „Trainer:in“: Lehrkräfte durch Workshops und Hospitationen zur Umsetzung von BUNTER BALL befähigen.
  • Die begleitende Rolle „Schulmanager:in“: Lehrkräften und ihren Schulen als erste Ansprechperson zur Verfügung stehen, sie wertschätzend und unterstützend begleiten und die Zusammenarbeit koordinieren.

Wir können uns gut vorstellen, die 3 Rollen mit einer Person zu besetzen und planen dafür mit einer Arbeitszeit zwischen 30 und 40 Stunden pro Woche. Hast Du nur in einer dieser 3 Rollen Erfahrung oder möchtest Dich als Quereinsteiger*in einer neuen Herausforderung stellen? Für beides sind wir offen und wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Dafür bist Du bei uns verantwortlich

Die Rolle „Lehrkraftmagnet“ trägt die folgenden Verantwortlichkeiten:

  • Verbindungen zu potentiell interessierten Lehrkräften aufbauen und ihre Bedürfnisse und Wünsche verstehen
  • Akquise neuer Schulen basierend auf der Vertriebsstrategie
  • Fließende Übergabe neu gewonnener Schulen an die Rolle „Schulmanager*in“

Die Rolle „Trainer:in“ trägt die folgenden Verantwortlichkeiten:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der BUNTER BALL-Schulungen (und weitere Austausch- und Reflexionsformate für die BUNTER BALL-Lehrkräfte).
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Formate mit den anderen Mitgliedern des Kreises
  • Hospitationen in den Partnerschulen und inhaltliche Begleitung der Lehrkräfte während der mehrjährigen Umsetzung

Die Rolle „Schulmanager:in“ trägt die folgenden Verantwortlichkeiten:

  • Erste Ansprechperson für Partner-Schulen und -Lehrkräfte bei allen organisatorischen Fragen
  • Durchführung von Feedback- und Monitoring-Gesprächen und Transfer der Erkenntnisse in die relevanten Kreise
  • Planung und Mitgestaltung von Austausch- und Reflexionsformaten (Begleitveranstaltungen für BUNTER BALL Lehrkräfte)

 

Diese Kompetenzen wünschen wir uns

Analog zu unserem Vorgehen im Bereich „Deine Verantwortlichkeiten“ haben wir im Folgenden unsere rollenspezifischen Kompetenzerwartungen auf die drei oben angegebenen Rollen verteilt. Bist Du der Meinung, dass Du nur die Kompetenzerwartungen an eine Rolle erfüllst oder die Erwartungen an die 3 Rollen nur anteilig? Gar kein Problem, wir laden Dich herzlich ein, Dich trotzdem zu bewerben. Wir lernen alle jeden Tag dazu.

Kompetenzerwartungen an die Rolle „Lehrkraftmagnet“

  • Zielgruppenorientierung: Du verfügst über Kenntnisse hinsichtlich der Zielgruppe Grundschullehrkräfte und ihrer Bedürfnisse bzw. bist bereit, Dir diese zu erarbeiten. Du arbeitest die Mehrwerte, die unser Programm BUNTER BALL für die Zielgruppe hat, anschaulich heraus.
  • Beharrlichkeit & Optimismus: Was Du angestoßen hast, gibst Du nicht auf. Du trägst die Überzeugung in Dir, dass Du es zu einem guten Ergebnis führen wirst.
  • Dialogfähigkeit & Kundenorientierung: Du stellst dich in schriftlicher und verbaler, in digitaler und analoger Kommunikation auf andere ein und passt Deine Kommunikation an Dein Gegenüber an.
  • Akquisitionsstärke: Du begeisterst andere für Dich und unser Programm BUNTER BALL. Dabei bleibst Du immer authentisch und glaubwürdig.

Kompetenzerwartungen an die Rolle „Trainer:in“

  • Lehrfähigkeit: Du hast bereits Erfahrung in der Leitung und Moderation von Workshops (gerne online und offline) gesammelt und weißt, wie du Erwachsenen relevante Lerninhalte verständlich vermittelst. Dabei geht es uns sowohl um die kognitive Weitergabe von Wissen, als auch die Anleitung von Selbsterfahrungsübungen.
  • Coaching: Du kannst gut beobachten und zuhören und stellst die richtigen Fragen. Du reflektierst gemeinsam mit den Lehrkräften ihre Erfahrungen mit BUNTER BALL und gibst Impulse für die weitere Umsetzung.
  • Beziehungsmanagement: In Deiner Nähe würden sich Lehrkräfte im Lehrerzimmer gerne aufhalten. Gespräche mit Dir finden in einem vertrauensvollen Rahmen statt und Du schenkst den Lehrkräften Momente des „Gesehen-Werdens“.
  • Konzeptionsstärke: Du denkst in Konzepten und begründest sie auf sachlicher Herleitung und auf den Interessen der Lehrkräfte und Schulen.

Kompetenzerwartungen an die Rolle „Schulmanager:in“

  • Beziehungsmanagement: Gespräche mit dir finden in einem vertrauensvollen Rahmen statt, du hörst aktiv zu und versprühst Wertschätzung und Verständnis in Richtung deines Gegenübers. Dadurch kreiierst du Verbundenheit und qualitative, echte Begegnungen mit Erinnerungswert.
  • Empathiefähigkeit: Du kannst die Perspektive wechseln und dich in die Rolle einer Schulleitung oder einer Lehrkraft hineinversetzen. Du verstehst ihre Bedürfnisse und Wünsche und berücksichtigst sie in deiner Kommunikation und in deinem Handeln.
  • Dialogfähigkeit & Kundenorientierung: Du stellst dich in schriftlicher und verbaler, in digitaler und analoger Kommunikation auf andere ein und passt deine Kommunikation an dein Gegenüber an.
  • Lösungsorientierter Optimismus: „Et hätt noch immer jot jejange“, sagt man bei uns in Kölle. Auch wenn Schulen und Lehrkräfte mit Problemen oder Herausforderungen zu dir kommen, siehst du das Positive und denkst in Lösungen.

 

Unsere Wertschätzung für Dich und Dein Engagement

Unser Ziel ist es, dass du bei uns gut und glücklich arbeiten kannst. Dafür bieten wir dir:

  • flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte
  • ein Organisationskultur, die geprägt ist von Psychologischer Sicherheit, Wertschätzung und Partizipation
  • ein gutes NGO-Gehalt zzgl. vermögenswirksamer Leistungen (Bitte beachte: die angegebene Gehaltsspanne bezieht sich auf eine Vollzeitstelle)
  • 30 Urlaubstage + freiwillig gewährter Bildungsurlaub + verschiedene Sonderurlaubstage
  • eine Policy zum zyklusbewussten Arbeiten (ab 2024), aus der auch Ideen für den Umgang mit schwankenden Energiehaushalten nicht menstruierender Menschen hervorgehen werden

 

Unser Bewerbungsprozess

  • Du schickst uns Deine Bewerbung per Mail (an jonas@insafehands.de). Sie umfasst Deinen Lebenslauf ohne Foto und gerne einen weiteren Einblick in Deine bisherigen Erfahrungen. Das kann ein Motivationsschreiben sein, eine Präsentation oder etwas ganz anderes. Womit fühlst Du Dich am wohlsten?
  • Wir freuen uns über jede einzelne Bewerbung und entscheiden uns letztendlich für 3 – 5 Personen, die wir zu einem ersten Gespräch mit Greta einladen.
  • Wenn sowohl Du als auch wir nach dem ersten Gespräch ein gutes Gefühl haben, folgt ein zweites Gespräch mit Jonas und den Teammitgliedern, mit denen Du zukünftig am engsten zusammenarbeiten würdest.
  • Hat sich unser Gefühl bestätigt? Dann schicken wir Dir schnellstmöglich Deinen neuen Arbeitsvertrag zu und heißen Dich in unserem Team willkommen.

 

Was uns noch wichtig ist:

Wenn du dir die Teamseite auf unserer Website anschaust, entdeckst du ausschließlich weiße Menschen. Wir sind überzeugt davon, dass uns neue Perspektiven sehr bereichern werden – nicht nur, weil unsere Wirkungsgruppe der Grundschulkinder auch deutlich diverser ist. Wir könnten die Bedürfnisse und den Blick unserer Zielgruppe so noch besser in unsere Arbeit einfließen lassen. Deshalb richtet sich diese Ausschreibung explizit besonders an Menschen, die selbst häufig diskriminierten Gruppen angehören, z.B. in Bezug auf die soziale Herkunft oder Migrationsgeschichte.

Klingt das gut für dich? Dann bewirb dich gerne zeitnah per Mail an jonas@insafehands.de bei uns, damit wir möglichst schnell gemeinsam wirken können.

Du möchtest dir noch ein umfasseres Bild über In safe hands als Arbeitgeber machen? Dann erfährst du auf unserer Job-Seite mehr.